Kontaktiere uns

Tel: + 86-755-33094305 Fax: + 86-755-33094305 Mob: +8618682045279 E-Mail: sales@szlitestar.com Hinzufügen: E Gebäude, Lihaoaoda Industriepark, Baoan, Shenzhen, China
Überprüfung der modernen Tendenzen in DOOH und DON in 2012-2013 Jun 10, 2013

Überprüfung der modernen Tendenzen in DOOH und DON in 2012-2013

pic2_en.jpg

Komplexe DOOH und DON = neue digitale Massenmedien - City Public TV

Die wichtigsten globalen Tendenzen im Bereich Digital OOH (DOOH) und Digital Outdoor Network (DON) sind:

  1. Übergang von statischer zu dynamischer Bildgebung.

  2. Deutliche Verbesserung der Bildqualität sowohl auf Innen-und Außenwerbung Bildschirme und resultierende Erhöhung der Zahl der digitalen Werbe-Bildschirme.

  3. Einführung neuer DOOH-Funktionen: Diese Komplexe sind nicht mehr rein Werbebildschirme, sondern ein wesentlicher Bestandteil der städtischen OOH Informationsumgebung mit News und Notsendungen.

  4. Allmähliche Verschmelzung einzelner Bildschirmnetze, die zur Schaffung neuer digitaler Massenmedien führen - öffentliches Stadtfernsehen.

  5. Implementierung neuer Technologien für sicheren Rundfunk und sichere Log-Reports (Kunden erhalten keine Fotoreports mehr, sondern umfangreiche digitale Berichte über die tatsächliche Kampagne).

  6. Innovative Formen der digitalen Messaging und Video-Präsentationen von Outdoor-Werbung, einschließlich interaktive Methoden der Gewinnung von Kunden.

  7. Informationelle Unterstützung für öffentliche Veranstaltungen in politischen, sozialen oder juristischen Bereichen, einschließlich lokaler Nachrichten und PA-Berichterstattung in verschiedenen Formaten.

Die oben genannten Tendenzen werden in den folgenden Seiten besprochen:

1. Übergang von statischer zu dynamischer Bildgebung

Digital Outdoor städtische Informationsumgebung entwickelt sich aktiv rund um den Globus. In den meisten entwickelten Städten wie Peking, Shanghai, Hongkong, Guangzhou, Tokio, London, New York, St. Petersburg, Jekaterinburg, Tjumen, Kaliningrad, Yuzhno-Sahalinsk, San Paolo, Kapstadt etc. die Tendenz, statische Werbung mit Dynamik zu ersetzen Imaging ist sehr prominent.

Allerdings gibt es in einigen Regionen und Städten, darunter auch Moskau und einigen südlichen US-Staaten, ein weiterer Ansatz zur Präsentation von Materialien auf digitalen Bildschirmen. Für Moskau ist dies vor allem ein Rückschritt, da es keinen Zweifel daran gibt, dass die dynamische Bildgebung im Vergleich zur statischen Bilddarstellung progressiver ist. Ein Grund, vielleicht die veralteten Kontrollsysteme und die Möglichkeit, alte Kommunikationsgeräte zu aktualisieren. Was verwirrend ist, ist die offizielle Rhetorik, die statische Werbung unter dem Deckmantel der öffentlichen Sicherheit fördert.

pic3.jpgpic4.jpg

Dynamische LED-Bildschirme in London


2. Deutliche Verbesserung der Bildqualität und Erhöhung der Anzahl der digitalen Bildschirme

Die jüngsten Durchbrüche in der LED- und Informationstechnologie konnten die Bildqualität dynamischer Videosysteme deutlich verbessern. Das Internet trat alle Lebensbereiche ein, vor allem in städtischen Gebieten. Neue Generationen von Kommunikationssystemen sorgen für eine zuverlässige Steuerung und Übertragung von Video über weite Entfernungen. Die Installation von öffentlichen Video-Bildschirmen wurde von einem bloßen Rinnsal zu einem starken Anstieg. Sinkende Preise auf Bildschirmen machten sie attraktiv für Werbetreibende. Infolgedessen werden immer mehr Aufstellungsorte der traditionellen Außenwerbung in digitale Formate um die Welt umgewandelt. Transport- und Transportknoten werden durch Bildschirme gefüllt. Im Laufe eines Tages werden die Leute arbeiten und nach Hause zurückkehren Begegnung Dutzende von großen und kleinen Bildschirmen routinemäßig. Digitale Werbung Out-of-Home wurde ein schnelles Merkmal unseres Alltags.

pic5.jpg

Ransport junctures, metro eingänge, straßen - dort sind digitale bildschirme überall, wo sie sich wenden


3. Einführung neuer DOOH-Funktionen als Teil der städtischen Informationsumgebung

Diese Tendenz wurde erst in 2011-2012 sichtbar. Der Grund, warum neue Funktionen eingeführt werden, sind vielleicht durch eine schnell reifende Technologie und die Notwendigkeit von Behörden, alle Informationsressourcen in ihrem Griff effektiv zu nutzen, erklärt. Wenn LED-Bildschirme einzigartig und ziemlich ungewöhnlich waren, waren die Betreiber meist allein gelassen. Aber mit der Zahl der Bildschirme wuchs, entstand eine neue Massenmedien. Die Behörden überall auf der Welt sind schnell zu behaupten, ihren Anteil an den neuen Medien.

Die vorhandenen Bildschirmnetze dürfen nicht nur als Werbeträger fungieren: sie gelten als Teil der städtischen Umwelt und müssen daher als OOH News und Information Ankündigungen dienen. Die Gelegenheit, Bildschirme zum Nutzen der Öffentlichkeit zu nutzen, wurde zuerst in Japan, China und Korea eingesetzt. Später haben die Behörden in den USA Werbebildschirme für eine Reihe nationaler Sicherheitsinformationsprogramme adaptiert. In Russland wurde ein "Oksion" -Programm finanziert, um staatlich anerkannte Ankündigungen auf einigen Screen-Netzwerken zu betreiben, darunter das größte in St. Petersburg.

Die bemerkenswertesten Projekte in diesem Bereich wurden in den Netzwerken folgender Unternehmen umgesetzt:

  • USA: Klare Charge, Lamar, Titan Outdoor.

  • China: ChinaVision, Phoenix LED Medien Netzwerk, China Gaz Öl.

Allerdings gibt es zahlreiche Ausnahmen. In einigen südlichen Staaten der USA (vor allem in den Städten San Francisco und Los Angeles) und in Moskau werden die meisten digitalen Werbespots nicht zusammengeführt und existieren als getrennte Strukturen ohne einheitliche Kontrolle. Dies verhindert, dass digitale Außenanlagen von den Behörden für das öffentliche Gut genutzt werden.

pic6.jpg

Digitale Systeme als wesentlicher Bestandteil der städtischen Infrastruktur

4. Allmähliche Verschmelzung einzelner Bildschirmnetze

Diese Tendenz war langsam zu entstehen, was vor allem auf eine unbedeutende Anzahl von digitalen Bildschirmen in verschiedenen Städten zurückzuführen war. Doch im Jahr 2010 wurden erste Versuche unternommen, einzelne Bildschirme und kleine Netzwerke in den USA, Japan und Hongkong zu vereinen. China mit seiner gut entwickelten LED-Bildschirm-Industrie begann auf diesem Experiment auf der massiven Skala. Südliche Städte von China und Hongkong waren die ersten, die ein neues Medienformat für das öffentliche Außenfernsehen in der städtischen Umgebung formten. Im Jahr 2012 zeigte sich diese Tendenz in Großbritannien, vermutlich durch die Olympischen Spiele und massive Installation von LED-Bildschirmen. Russland ist immer noch hinterher, aber große Veränderungen werden in 2013-14 erwartet.

pic7.jpg

                          Informations- und Werbe-Digital-Systeme in modernen Städten


网站对话
live chat